Die Struktur des UTS Netzwerks

Das UTS-Netzwerk blickt auf eine wechselvolle Geschichte mit einigen Umbrüchen zurück. Es setzt sich ab November 2021 als Unternehmerinnen-Stammtisch fort. Krisen wie die Corona-Pandemie haben es 2020 zum Erliegen gebracht. Es ist unmöglich, weiterhin Netzwerktreffen mit vorbereitetem Programm anzubieten. Daher wechseln wir in eine freie Stammtisch-Form, die sich selbst organisiert. Jede Teilnehmerin ist herzlich eingeladen! Sie kann gern ein geeignetes Lokal vorschlagen oder eigene Ideen vorstellen. Nächste Stammtisch-Termine

Newsletter bestellen

 

 

Chronologie seit der Gründung 2007

Die Innenarchitektin Beate Challakh fand für ihre Idee einer Netzwerkgründung in Tempelhof-Schöneberg sofort Unterstützung bei der Frauenbeauftragten und der Wirtschaftsberatung des Stadtteils. Das neue Netzwerk konnte 2007 dank öffentlicher Finanzierung starten und stieß gleich auf Interesse bei den Unternehmerinnen im Bezirk.

Dank der hervorragenden Unterstützung durch die Wirtschaftsberatung Tempelhof-Schöneberg und dank des Engagements der Teilnehmerinnen war das UTS-Netzwerk 2014 schon auf rund 200 Teilnehmerinnen angewachsen. Neben vielen Aktionen und Beteiligungen an Berliner Events konnte das UTS zwei Messen für Unternehmerinnen im Rathaus Schöneberg veranstalten. Im Januar 2017 feierten wir zusammen mit unseren Partnernetzwerken und der Bezirksbürgermeisterin Frau Schöttler unser zehnjähriges Jubiläum:  Fotoeindrücke vom Jubiläum

Die tragende Struktur bis 2019

Um finanzielle und rechtliche Verantwortung tragen zu können, wurde das UTS-Netzwerk in den ersten Jahren von einem Verein mit gewähltem Vorstand gestützt. Der formgebende Verein wurde 2019 aufgelöst. Wir bedanken uns sehr herzlich bei dem Vorstand (2007-2017) Beate Challakh, Petra Schmidt, Petra Müller und Ilka Stickel sowie beim Vorstand (2017-2019) Viktoria Unger, Gisela Krätzig und Monika Kristen für ihren Einsatz im Verein! Das Netzwerk selbst besteht natürlich weiter, aber nun ohne gewähltes Leitungsgremium.


Engagierte Frauen in Organisationsteams

Bis 2017 wurden alle Treffen und Aktionen im Netzwerk von einem Organisationsteam aus engagierten Frauen um Beate Challakh vorbereitet. Die Netzwerkabende selbst hatten eine Programmstruktur mit wechselnden Vorträgen, Vorstellungsrunden in kreativer Form und anregenden Kooperationen. In den Jahren 2017 bis 2019 bezog das Nachfolgeteam um Viktoria Unger und Gisela Krätzig alle Teilnehmerinnen in belebende Diskussionen um die Ausrichtung des Unternehmerinnen-Netzwerks ein. Mehr über unser Selbstverständnis und die Ziele des Netzwerks 

Von 2019 bis zum Sommer 2021 bereitete ein offenes Team um Dr. Maren Kaiser und Silke Landgraf-Bittner mit tatkräftiger Hilfe von Heike Marfilius (Wirtschaftsberatung) die zweimonatlichen Netzwerktreffen vor. Die Netzwerkabende bekamen ein neues, originelles Programm. Leider wurden die vielversprechenden Anfänge von der Corona-Pandemie brachial gestoppt und das Team musste viele Monate lang auf Treffen verzichten.

Wechsel zur freien Stammtischform ab 2021

Ein vierteljährlicher Stammtisch bietet weiterhin allen Unternehmerinnen und interessierten Frauen beruflichen Kontakt und Austausch! Ab August 2021 betreut Claudia Scholz den Newsletter für die Einladungsmails, Heike Marfilius nimmt die Anmeldungen für den Stammtisch entgegen und Marion Brandes versorgt die Website mit Informationen. Sie sind herzlich zum nächsten Stammtisch eingeladen!

 

 

Das Foto zeigt das erste Organisationsteam des UTS-Netzwerks: Organisationsteam 2015

Herzlichen Dank an das erste Organisationsteam, das im Zeitraum 2007 - 2017 die Netzwerkstruktur aufgebaut und viele Aktionen und Veranstaltungen entwickelt hat, darunter auch zwei Unternehmerinnen-Messen. (Foto: Inga Haar Business Fotografie)